Zumba®, Bokwa®, Dance Fitness & Co.

Zumba® Fitness hat einen Run auf Dance Fitness ausgelöst. Endlich steht der Spaß im Vordergrund – denn das ist die beste Motivation, dranzubleiben, nicht das Siegertreppchen, eine tolle Figur oder Schokolade als Belohnung. Bei Zumba® wird Spaß an der Bewegung und Musik groß geschrieben. Im Gegensatz zu Aerobic und Step Aerobic Kursen ist die Choreografie zweitrangig. Das tänzerische Vergnügen steht im Vordergrund, die Schritte und Moves kommen mit der Zeit von alleine – der Spaß an dem Dance Workout liefert die Motivation, immer weiterzumachen. Als schönen Nebeneffekt verbrennt man Kalorien und formt seinen Körper. Für einen straffen Po und mehr Fettverbrennung ist Zumba® Step die ideale Kombination. Für besonders schnelle Resultate ist STRONG by Zumba® genau das richtige Workout.

Rock it – Musik zum Dance Workout

Einen Teil des Charmes macht die lateinamerikanische Musik bei Zumba® aus. Die Zumba® Songs verleiten buchstäblich dazu, sich bewegen zu wollen. Bei solchen Rhythmen ist es fast unmöglich, einfach nur stehen oder sitzen zu bleiben. Wer der Zumba® Musik nicht viel abgewinnen kann, wird bei Bokwa® Fitness mit fetten Beats und aktuellen Dance-Hits angetrieben. Hier geht’s zur Bokwa® Music Playlist.

Ohne Musik geht es auch bei anderen Fitness-Kursen nicht! Jogger kennen das: der Beat bestimmt den Lauftakt. Ob poppige Sounds, rockige Songs oder monotone Dance- und Elektro-Beats, Hauptsache antreibend! Denn langsame Musik kann sich auf die Ausdauer auswirken, während antreibende Musik Ermüdungserscheinungen übertüncht. Generell gilt aber: Musik bringt keine Leistungssteigerung, sondern wirkt sich positiv auf die Motivation aus.

Bokwa® Fitness – der Trend nach Zumba®

Bokwa® verspricht einfache Schritte und keine Choreografien. Beiden Dance Workouts ist gemein, dass bei ihnen der Spaß im Vordergrund steht. Bei Bokwa® werden Buchstaben und Zeichen mit den Füßen auf dem Boden nachgezeichnet, dazu gibt es fetzige Charts-, House- und afrikanische Musik aus den Boxen. Die jeweiligen Buchstaben und Symbole werden per Handzeichen angekündigt, welche die Teilnehmer nachmachen, damit sie auch in der letzten Reihe gesehen werden. Level 1 umfasst ein Dutzend Bokwa® Schritte, maximal gibt es etwas über fünfzig Moves. Zumba® Fitness greift auf eine Unzahl von Tanzschritten aus den verschiedensten Musikstilen zurück. Die schiere Anzahl von Zumba® Schritten kann Anfänger abschrecken, aber mit der Zeit findet sich jeder ein.
Welcher Kurs bei Bokwa® vs. Zumba® gewinnt, muss jeder selbst nach einen persönlichen Fitness-Vorlieben entscheiden. Eins ist sicher: Abwechslung hat noch niemandem geschadet.

Bunt, bunter, Fitnesskleidung

Sportbekleidung soll nicht nur gut aussehen, sondern auch funktional und bequem sein. Nicht erst mit Zumba® Fitness hat bunte Sportbekleidung in die Studios und Sportvereine Einzug gehalten, aber mit Zumba® Wear ist Farbigkeit explodiert. Wichtig sind die richtigen Zumba® Schuhe, um geschmeidig alle Tanzschritten auszuführen, aber auch um Verletzungen zu vermeiden. Bokwa® Bekleidung steht der Farbenfreude nichts nach. Besonders raffiniert sind die selbstgemachten Schnitte, Raffungen und Risse, die jedes Kleidungsstück zu einem individuellen Einzelstück machen.

Ausbildung zum Fitnesstrainer

Die Nachfrage nach Zumba® und damit nach Zumba® Instruktoren in den letzten Jahren war enorm. Viele begeisterte Zumba® Fans haben die Ausbildung zum Zumba®-Trainer gemacht, denn ohne Lizenz darf Zumba® nicht unterrichtet werden. Die Ausbildung ist in zwei Tagen am Wochenende gegen einen dreistelligen Betrag absolviert. Die Bokwa® Ausbildung ist ähnlich kurz. Man bekommt einen ersten Einblick, in die Leitung und das Führen von Gruppen, die aber jeder selbst in der Praxis vertiefen muss.
Eine Ausbildung zum Fitnesstrainer oder GroupTrainer mit verschiedenen Lizenzen ist wesentlich aufwendiger und setzt zum Beispiel einen neueren Erste Hilfe-Kursnachweis voraus. Für einige Kurse wie etwas Hot Iron®, deepWork®, Faszientraining oder Indoor Cycling® muss man zusätzliche Lizenzen durch eine Fortbildung erwerben. Die Gültigkeit einiger Lizenzen laufen ab, dann müssen diese durch eine Weiterbildung verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*