Sexy, coole Sportbekleidung

Sexy Sportbekleidung ist in, wenn man die neue Sportmode von Hunkemöller mit dem dazugehörigen Sportlabel HKMX sieht. Das ehemalige „Victoria‘s Secret“- und supersportliche Model Doutzen Kroes präsentiert die Fitnessbekleidung perfekt. Die Linie ist laut Doutzen tragbar, stylisch und figurbetont. Sie ist beispielhaft für den Trend der knackigen Sportswear.

Heißes Mesh-Gewebe

Viele Teile der Sportwäsche kommen akutell mit Mesh-Einsetzen daher, die die Haut darunter durchschimmern lassen. Shirts und Tops mit Fischnetzoptik zeigen relativ viel, ohne dass frau sich nackt fühlt – im Gegenteil, die Oberteile machen nicht nur im Fitnessstudio eine gute Figur. Die toll geschnittenen Sport-BHs zaubern ein sexy Dekolleté. Das ist sexy Sportbekleidung für Frauen, die Lust haben, Haut und Kurven zu zeigen.
Sexy Sportbekleidung mit Mesh

Trendy Bänder beim Sport-BH

Es müssen nicht immer breite Träger oder der klassische Ringerrücken sein. Gekreuzte oder mehrfache Bänder auf dem Rücken sorgen für ein schönes Rückendekolleté. Da ist es fast zu schade, etwas über dem Sport-BH zu tragen. Auch vorne sind zarte Bänder ein interessanter Blickfang. Das Anziehen dieser Sport BHs gestaltet sich gelegentlich etwas schwieriger, dafür wird man aber mit einem Eyecatcher belohnt.
Sexy Sportbekleidung Sport-BH mit Bändern

Schöne Einblicke mit Cut-Outs

Cut-Outs kennt man von Zumba® Kleidung. Viele haben sie gerne mit der Stoffschere selbst kreativ ausgetobt.

Raffinierte Ausschnitte gibt es nicht nur für den Busen. Wer seine schlanke Taille betonen möchte, ist mit Ausschnitten den Seiten richtig. Frauen mit einer straffen Bauchpartie können figurbetonte Sportoberteile mit Schlitz tragen. Mit einem Cut-Out am oberen Rücken oder den Schultern kann man nichts falsch machen. Je kleiner die Cutouts, desto unauffälliger und tragbarer für jede Frau. Sportliche Monokinis mit Cutout sind besonders hot. Alternativ kann man auch immer auf Sportbekleidung mit Mesh zurückgreifen, wenn man nicht so viel Haut zeigen möchte.
Sexy Sportbekleidung mit Cut-Outs

Figutbetonte Sport-Tights

An Sport-Tights gibt es fast kein Vorbeikommen. Die Tights sitzen im Gegensatz zu normalen Sporthosen knackig eng. Sie schmiegen sich wie eine zweite Haut um die Beine und sind sehr elastisch und atmungsaktiv. Lässig kombiert mit einem lockeren Hoodie oder einem Oversize-Shirt, bei dem der Sport BH hervorblitzen darf, sieht die Tight auch im Fitnessstudio gut aus.

Fazit

Funktionalität ist das A und O bei Sportbekleidung, das heißt aber nicht, dass man wie eine graue Maus drinnen oder draußen Sport machen muss. Fitness meets Fashion ist eine verdammt sexy Symbiose. Es reicht schon ein schönes Teil, um gut auszusehen. Es braucht nicht einmal einen Sport-BH mit Push-up, sondern nur raffinierte, modische Elemente, die etwas hermachen.

Sexy Sportbekleidung: Bestseller bei Amazon

[amazon-bestseller query=“sexy sportbekleidung“ count=10]

Über js

Janine liebt Sport – solange es Spaß macht. Was wäre da besser als Zumba®, Bokwa® und andere Dance Workouts? Mit der richtigen Musik und Sportbekleidung macht es noch mal so viel Spaß.

Kommentare sind geschlossen.